‘Infos aus der Samtgemeinde’

Private Oster und Pfingstfeuer

Verbrennung von Grünabfällen nicht mehr gestattet!
Die Samtgemeinde Elbmarsch weist aus aktuellen Anlass darauf hin, dass Grünabfalle nur noch auf dem eigenen Grundstück, auf dem sie angefallen sind, kompostiert oder auf den dafür zugelassenen Anlagen des Landkreises entsorgt werden dürfen. Außerdem können Bürgerinnen und Bürger mit Grünabfallsäcken und Schnüren die alle vier Wochen stattfindende Straßensammlung der Abfallwirtschaft in den Städten und Gemeinden in Anspruch nehmen.

Wer seine Grünabfälle verbrennt, muss mit einem Ordnungswidrigkeitsverfahren und einem Bußgeld rechnen.

Ausgenommen sind angemeldete, öffentliche Brauchtumsveranstaltungen wie z.B. Oster- und Pfingstfeuer. Voraussetzung hierfür ist, dass das Feuer für die Öffentlichkeit zugänglich ist und das eine Anzeige nach dem Niedersächsischen Gaststättengesetz beim Einwohnermeldeamt der Samtgemeinde Elbmarsch vorliegt.

Nichtöffentliche private Oster- und Pfingstfeuer ohne Genehmigung werden nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz als Ordnungswidrigkeit geahndet und können durch einen kostenpflichtigen Einsatz der Feuerwehr gelöscht werden.


Lebendiger Adventskalender

Zum „Lebendigen Adventskalender“ lädt der Verein „Wort und Musik“ („WuM“) der Elbmarsch wieder vom 1. bis 23. Dezember ein. Bei 23 Gastgebern wird jeweils von 18 bis 18.30 Uhr unter anderem gemeinsam gesungen, Geschichten und Gedichten gelauscht und in geselliger Runde Punsch getrunken.
Hier die Gastgeber auf einen Blick: weiterlesen »


Ferienbetreuung 2016

Ferienbetreuung 2016 durch die Samtgemeinde Elbmarsch.
Die Samtgemeinde Elbmarsch wird auch im Jahr 2016 wieder Ferienbetreuung für Grundschulkinder anbieten.
Und zwar zu folgenden Zeiten: weiterlesen »


Sirenenprobealarm rund um das Atomkraftwerk Krümmel

Sirenenprobealarm rund um das Atomkraftwerk Krümmel am Donnerstag, den 25. September 2014 um 10:15 Uhr.
Die beiden Nachbarlandkreise Lüneburg und Herzogtum Lauenburg schalten am Donnerstag, den 25. September 2014 um 10:15 Uhr testweise sämtliche Sirenenanlagen rund um das Atomkraftwerk Krümmel ein.


Freizeitbad Tespe bis Mitte September geöffnet!

Aufgrund der spät endenden Sommerferien bleibt das Freizeitbad in Tespe für die kleinen und großen Gäste bis einschließlich Samstag den 13. September 2014 bis 18:00 Uhr geöffnet. Am Donnerstag den 11. Und am Freitag den 12.September öffnet das Bad von 13:00 – 20:00 Uhr, die Frühschwimmer- und Ferienöffnungszeiten bleiben davon unberührt.


Probealarm der Sturmflutsirenen an der Elbe

Zur Überprüfung ihrer Funktionsfähigkeit schaltet die Freie und Hansestadt Hamburg am Donnerstag, 4. September 2014, zwischen 10:15 und 10:20 Uhr, sämtliche Sturmflutsirenen im Tidebereich der Elbe ein. In den Gemeinden Seevetal und Stelle, der Stadt Winsen sowie der Samtgemeinde Elbmarsch wird ein eine Minute andauernder, auf und dann wieder abschwellender Heulton zu hören sein: das Signal „Rundfunkgeräte einschalten – auf Durchsagen achten“. Für die Bürgerinnen und Bürger sind mit dieser Überprüfung keine Verhaltensregeln verbunden.


Sanierung des Kreisverkehrsplatzes beim Gewerbepark Eichholz

bauam Freitag, den 22.8., ab 7.00 Uhr mit Ampelführung und am Samstag, den 23.8., ab 7.00 Uhr mit Vollsperrung
Im Zuge der Herstellung des Kreisverkehrsplatzes (K 81) für den Gewerbepark Eichholz sind Gewährleistungsschäden im Bereich der Fahrbahn aufgetreten, die umfassend und fachgerecht behoben werden müssen.Dazu wird die bauausführende Firma am Freitag, den 22. August 2014, ab 7.00 h mit den Fräsarbeiten unter Ampelregelung, aber mit Vollsperrung der Zufahrt von der B 404, beginnen. Am Samstag, den 23. August 2014, ab 7.00 Uhr erfolgt unter zusätzlicher Vollsperrung des kompletten Kreisverkehrsplatzes der Asphalteinbau. Betroffen ist auch die Verbindung von Eichholz nach Oldershausen. Die Verkehrsfreigabe kann dann spätestens am Samstag, 23. August 2014, ab 20.00 Uhr erfolgen, ggf. auch ein wenig früher, je nach Arbeitsumfang und Witterung.
weiterlesen »


L 217: Bauarbeiten am Hochwasserschaden in Obermarschacht

bauVollsperrung am Wochenende 28. und 29. Juni

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg teilt mit, dass im Zuge der Landesstraße 217 in Obermarschacht (Landkreis Harburg) am Wochenende 28./ 29. Juni die Straße im Baubereich des Hochwasserschadens voll gesperrt wird. Grund hierfür ist die Wiederherstellung der Asphalttrag- und -deckschicht im neu ausgebauten Bereich.

Der Verkehr wird über die Bundesstraße 404, Autobahn 39 und die Bundesstraße 209 umgeleitet. Die Umleitung wird für beide Fahrtrichtungen ausgeschildert.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.


Sommerferienprogramm 2014 Jugendtreff Deichhaus

deichhauslogoZum neunten Mal bietet die Samtgemeinde Elbmarsch ein Aktionsprogramm in den Sommerferien an!
Die diesjährigen Angebote gibt es hier.
Anmeldungsschluss ist der 27.6.2014.


Gasleitungen werden überprüft

Die Avacon hat in diesen Tagen damit begonnen, turnusmäßig die Erdgasleitungen im Netzgebiet des Standortes Lüneburg zu überprüfen. Dabei werden auch die Ortschaften Adendorf und Erbstorf sowie die Samtgemeinden Bardowick, Elbmarsch, Ilmenau mit allen Ortsteilen kontrolliert.

Mit den Arbeiten ist die Firma Enermess beauftragt, die Mitarbeiten können sich entsprechend ausweisen. Die Überprüfung dauert bis ca. Ende September.

Für die Überprüfung der Hausanschlussleitungen ist es erforderlich, Privatgrundstücke zu betreten. Die Kunden werden gebeten, den Zugang zum Erdgasanschluss für die Überprüfung frei zu halten.

Die Überprüfung ist für die Kunden kostenfrei.


L 217: Bauarbeiten am Hochwasserschaden in Obermarschacht

bauBehinderungen ab 31. März
Im Zuge der Landesstraße 217 in Obermarschacht ist ab dem 31. März mit Behinderungen zu rechnen. Grund ist die Beseitigung des Hochwasserschadens mit Böschungssicherungsarbeiten. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg mit. Nach Mitteilung der Behörde wird der Straßenverkehr im Bereich des Hochwasserschadens überwiegend einspurig an der Baustelle ampelgeregelt vorbei geführt.

Am Wochenende vom 12. bis 13. April und vom 23. bis 29. April von 8 Uhr bis 16.30 Uhr wird die L 217 im Bereich des Hochwasserschadens voll gesperrt und der Straßenverkehr über die B 404, A 39 und B 209 umgeleitet. Die Umleitung wird für beide Fahrtrichtungen ausgeschildert.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 28. Mai andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis. Die Baukosten belaufen sich auf rund 190.000 Euro.


Hunde an die Leine!

vom 1. April bis zum 15. Juli 2014
Die Samtgemeinde Elbmarsch macht darauf aufmerksam, dass nach dem Nds. Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung vom 21. März 2002 in der angegebenen Zeit Hunde in der freien Landschaft nur angeleint geführt werden dürfen.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der anhängenden Bekanntmachung.

Bekanntmachung Leinenpflicht


Verbrennen von Grünabfällen nicht mehr gestattet

lkharburgBrennverordnung tritt am 31. März außer Kraft – Grünabfälle können auf Entsorgungsanlagen des Landkreises abgegeben werden.

Bisher war das Verbrennen privater Grünabfälle im Landkreis Harburg an bestimmten, von den Gemeinden festgelegten Brenntagen gestattet. Mit dem Auslaufen der Niedersächsischen Brennverordnung am Montag, 31. März 2014, ist dies nicht mehr gestattet, teilt die Untere Abfallbehörde des Landkreises mit.

Grünabfälle dürfen dann nur noch auf dem eigenen Gründstück, auf dem sie angefallen sind, kompostiert oder auf den dafür zugelassenen Anlagen des Landkreises entsorgt werden. Außerdem können Bürgerinnen und Bürger mit Grünabfallsäcken und Schnüren die alle vier Wochen stattfindende Straßensammlung der Abfallwirtschaft in den Städten und Gemeinden in Anspruch nehmen. Wer seine Grünabfälle trotz der neuen Rechtslage weiterhin verbrennt, muss mit einem Ordnungswidrigkeitsverfahren und einem Bußgeld rechnen. Hiervon ausgenommen sind angemeldete, öffentliche Brauchtumsveranstaltungen wie Osterfeuer. weiterlesen »


Instandsetzung der Fahrbahnübergänge am Brückenbauwerk

bauDer Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, teilt mit, dass die Instandsetzungsarbeiten am Brückenbauwerk B 404 über die Elbe (Wehrbrücke) bei Geesthacht noch bis zum 29.01.2014 andauern werden.
Auf Grund der hohen Verkehrsbelastung auf dem Bauwerk beginnen die Arbeiten täglich erst um 08.30 Uhr. Weiterhin stellte sich während der Reparatur der Fahrbahnübergänge heraus, dass diese in einem größeren Umfang saniert werden müssen.

Für die erforderlichen Arbeiten und eventuell kurzfristig eintretende Verkehrsbehinderungen bittet der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr um Verständnis.


Sie haben etwas gegen Einbrecher?….Wir auch!

Die Polizeiinspektion Harburg und die Samtgemeinde Elbmarsch laden alle Bürgerinnen und Bürger zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung zum Thema „Einbruchsprävention“ am Dienstag, 26. November 2013, um 19:00 Uhr in die Aula der Grundschule Marschacht ein.

Immer wieder kommt es in der Samtgemeinde Elbmarsch zu Einbrüchen in Wohnhäuser, Firmen, Lager und mehr. Gerade die für uns positive gute Verkehrsanbindung und Lage im Speckgürtel der Metropolregion Hamburg scheint auch für die Täter von Vorteil zu sein. Dabei ist oftmals eine mangelnde Gebäudesicherung oder ein uneinsehbares Grundstück eine direkte Einladung für die Einbrecher. Möglichkeiten, einen Einbruch von vornherein zu verhindern, sind u.a. gut gesicherte Türen und Fenster sowie eine aufmerksame Nachbarschaft. weiterlesen »


Ausbau der Windenergie-Erzeugung

pinwheel-41857_640Der Bau- und Planungsausschuss des Landkreises hat in seiner Sitzung am 6. November 2013 über mögliche Standorte für Windkraft im Landkreis Harburg beraten. Aus 168 möglichen Windkraft-Standorten wurden 29 geeignete Flächen ausgewählt, die im Rahmen der Fortschreibung des Regionalen Raumordnungsprogramms 2025 (RROP) festgelegt werden sollen. Im nächsten Schritt werden der Umweltausschuss und der Kreisausschuss über die ausgewählten Standorte beraten, bevor es zur weiteren Abstimmung und öffentlichen Auslegung der Planungen kommt. Die drei bestehenden Standorte Ohlenbüttel, Tötensen und Wennerstorf werden beibehalten. Für die Windparks in Evendorf, Pattensen, Quarrendorf/Brackel, Ramelsloh und Wulfsen ist eine Erweiterung vorgesehen. An acht Standorten wird es eine Neuausweisung von Vorranggebieten für Windenergie geben. Eine davon ist Avendorf-Bütlingen.
Der Standort Avendorf-Bütlingen ist neben Eichholz einer von 2 möglichen Satndorten für den Bürgerwindpark Elbmarsch.
Weitere Informationen gibt es unter energienetzelbmarsch.net , www.landkreis-harburg.de oder hier


Ferienbetreuung 2014

Ferienbetreuung 2014 durch die Samtgemeinde Elbmarsch
Die Samtgemeinde Elbmarsch wird auch im Jahr 2014 wieder Ferienbetreuung für Grundschulkinder anbieten.
Und zwar zu folgenden Zeiten: weiterlesen »


Überschwemmungsgebiet der Ilmenau

Bekanntmachung des Landkreises Harburg über die Auslegung eines Verordnungsentwurfes über die Festsetzung des Überschwemmungsgebietes der Ilmenau in der Gemeinde Marschacht, der Gemeinde Drage und in der Stadt Winsen (Luhe).
Der Landkreis Harburg beabsichtigt das neu ermittelte Überschwemmungsgebiet der Ilmenau durch den Erlass einer Verordnung nach § 115 Nieders. Wassergesetz in Verbindung mit § 76 Wasserhaushaltsgesetz festzusetzen. Das Überschwemmungsgebiet erstreckt sich beidseitig der Ilmenau zwischen der Kreisgrenze zum Landkreis Lüneburg bei Rottorf / Oldershausen bis zum Ilmenau-Sperrwerk bei Hoopte. Das zunächst durch die entlang der Ilmenau (auch Ilmenau-Kanal) verlaufenden Deiche begrenzte Überschwemmungsgebiet läuft im Bereich des Gewerbegebietes „Osterwiesen“ in die Osterwiesen aus und wird dann im Süden durch den Tönnhäuser Weg (Landesstraße 217), im Westen durch den Laßrönner Weg und im Nordosten durch den Ilmenau Deich begrenzt. Im weiteren Verlauf, etwa in Höhe von Stöckte, verläuft das Überschwemmungsgebiet zwischen dem Stöckter Deich und dem Ilmenau Deich und ab Haue entlang der Elbuferstraße (Kreisstraße 50) und trifft dann auf den Stöckter Hafen, bevor es am Ilmenau-Sperrwerk endet. weiterlesen »


Standesamt bleibt am 13.11. geschlossen.

Aufgrund einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung bleibt das Standesamt in Marschacht am Mittwoch, den 13. November 2013 geschlossen.


Energiesparpaket für die Ausleihe – Bücherei Elbmarsch unterstützt Stromsparer

Das Umweltbundesamt stellt Bibliotheken ab sofort 500 Energiesparpakete zur Verfügung – mit dabei ist ihre Bücherei Elbmarsch.
Die Aktion erfolgt in Zusammenarbeit mit der No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz. Das Energiesparpaket kann an interessierte Bibliotheksnutzer/innen kostenlos für zwei Wochen ausgeliehen werden; damit können ihre häuslichen „Stromfresser“ entlarvt werden. Ein kleines Messgerät zeigt – zwischen Steckdose und zu untersuchendem Gerät gesteckt – den Stromverbrauch des jeweiligen Elektrogerätes an. Mit diesem Messgerät können z.B. die Betriebskosten des Kühlschranks ermittelt werden, was eine gute Entscheidungshilfe für eine eventuelle Neuanschaffung ermöglicht. Unglaublich aber wahr – es gibt immer noch viele Geräte, die auch ausgeschaltet Strom verbrauchen. Das ist nicht nur Vergeudung von Energie, es kostet auch Geld. Ein gut ausgestatteter Haushalt gibt für Leerlaufverluste jährlich durchaus einen dreistelligen Euro-Betrag aus. Starten Sie durch die kleine Unterstützung ihrer Bücherei ihre persönliche Strombilanz. Der aktuelle Tipp vom Umweltbundesamt passend zum Projekt lautet “Leihen statt Kaufen“. Die Ausleihe von Büchern und anderen Medien trägt aktiv zum Klimaschutz bei und spart Ressourcen. Ihre Bücherei Elbmarsch freut sich auf Ihren Besuch.


Beantragung von Briefwahlunterlagen / Wahlschein

Ab 22.08.2013, 08:00 Uhr bis zum 16.09.2013, 22:00 Uhr können Wahlscheine für die Bundestagswahl am 22. 09. 2013 online beantragt werden.
Beantragung von Briefwahlunterlagen


Sommerferienprogramm 2013

sommerferienprogramm_2013_mAuch in diesem Jahr richtet das Deichhaus der Samtgemeinde Elbmarsch ein sehr umfangreiches Sommerferienprogramm aus.
Alle Einwohnerinnen und Einwohner zwischen 6 und 20 Jahren sollten sich einen Blick in das Sommerferienprogramm 2013 nicht entgehen lassen.
Insgesamt 26 Aktionen stehen zur Auswahl, unter anderem Grillen, Bogenschießen, Minigolf, Tretboot, Angeln, Heidepark, Indiandercamp, Wasserski und vielem mehr.

Das komplette Programmheft steht hier als pdf zum Download bereit.

ACHTUNG: Anmeldeschluss ist Freitag der 24.05.2013. !!!