In Bütlingen entsteht eine neue Unterkunft für Asylbewerber

Der Landkreis Harburg plant in Abstimmung mit der Gemeinde Tespe die Errichtung einer Containerwohnanlage für Flüchtlinge im Ortsteil Bütlingen. Dazu findet am Dienstag, 29. September 2015 um 19 Uhr eine Bürgerinformation im Bütlinger Feuerwehrgerätehaus statt.
Angesichts der weiter steigenden Zahl von 60 bis 70 Flüchtlingen, die pro Woche in den Landkreis Harburg kommen, werden auch in der Samtgemeinde Elbmarsch weitere Unterbringungsmöglichkeiten für Asylbewerber geschaffen.
Neben einer Anlage in Marschacht, die voraussichtlich im Oktober fertig gestellt wird, entsteht in der Gemeinde Tespe im Ortsteil Bütlingen jetzt eine weitere Unterkunft für Asylbewerber mit zunächst rund 60 Plätzen. Die Anwohner des Geländes wurden vom Landkreis und der Samtgemeinde bereits per Post eingeladen zu einer Informationsveranstaltung, die am Dienstag, 29. September 2015 um 19 Uhr im Bütlinger Feuerwehrgerätehaus (Bütlinger Straße 38, 21395 Tespe) stattfindet.
Gesprächspartner sind Samtgemeindebürgermeister Rolf Roth sowie Jörg Werner, Bürgermeister der Gemeinde Tespe, und Thorsten Völker, Leiter der Abteilung Migration des Landkreises Harburg.
Die Veranstaltung ist öffentlich, interessierte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde sind ebenfalls herzlich eingeladen.




erstellt amSeptember 23, 2015 · erstellt durchMaik Bröse · KommentareKommentare geschlossen KategorieKategorie: Organisatorisches