Kostenfreie Rücknahme von Pflanzenschutz-Verpackungen

Alljährlich im Frühsommer haben Landwirte die Möglichkeit, Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln, Spritzenreinigern und Flüssigdüngern gebührenfrei an den Sammelstellen des Rücknahmesystems PAMIRA abzugeben. Die gemeinsame Initiative von Herstellern und Handel sorgt für eine kontrollierte und sichere Verwertung der Behälter. Der gesammelte Kunststoff wird zerkleinert und zur Produktion von Methanol sowie als Energieträger in Zementwerken eingesetzt.

Zurückgenommen werden Pflanzenschutz-Kanister aus Kunststoff und Metall, die restlos entleert, gespült und trocken sein müssen. Die Verschlüsse sind getrennt abzugeben; Behälter über 60 Liter sollten durchgeschnitten werden. Die Sauberkeit der Verpackungen wird bei der Annahme kontrolliert. Wer größere Mengen an Kanistern anliefern will, sollte mit der Sammelstelle vorher einen Termin absprechen, um längere Wartezeiten zu vermeiden.

Weitere Informationen über Sammelstellen, Annahmebedingungen und Annahmezeiten finden Sie auf den Internet-Seiten von Pamira unter: www.pamira.de

 


Ähnliche Beiträge zu diesem Thema:

Kurzfristige Änderung bei der Schülerbeförderung aus der Sam...
Aufrufe 165
In der Schülerbeförderung aus der Samtgemeinde Elbmarsch in Richtung Winsen kommt es derzeit zu Verspätungen. Grund dafür ist das hohe Verkehrsaufkommen auf der L 217 im Bereich Rönne, „Brücke“. Wegen einer Baumaßnahme in Geesthacht staut sich an dem Straßenabschnitt der Verkehr in Richtung B 404...
Aufstellung der Container Parkstraße !!!!!
Aufrufe 701
Am Mittwoch, den 29.08., Donnerstag,den 30.08.18 und Freitag,den 31.08.18 werden auf dem Spielplatz gegenüber der Kita die Container aufgestellt. Es wird an diesen Tagen ein großer Kran und LKW`s mit den Containern auf dem Parkplatz stehen. Aus diesem Grund kann an den genannten Tagen nicht auf d...
Stellenausschreibung
Aufrufe 366
Die Gemeinde Tespe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihr Gemeindebüro eine Bürokraft bzw. eine Sachbearbeiterin/ einen Sachbearbeiter. Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden. Die Einstellung erfolgt unbefristet. Zu den Aufgaben gehö...




erstellt amApril 12, 2013 · erstellt durchMaik Bröse · KommentareKommentare geschlossen KategorieKategorie: News