Erneuerung der Straßenbeleuchtung

LED-LeuchtenDie Straßenlaternen der Hauptstraßen in Avendorf, Bütlingen, die Lüneburger Straße und die Elbuferstraße in Tespe sind inzwischen gesamt mit energiesparenden LED-Lampenköpfen ausgerüstet worden.
Dank einem Förderzuschuss vom Bundes-Umweltministerium für diese Maßnahme und einem günstigen Angebot für die Lampen amortisiert sich die Investition aufgrund der Energieeinsparung von über 80% bereits nach 3 ½ Jahren und trägt außerdem zum Klimaschutz bei. Zudem haben die neuen LED-Lampen eine wesentlich längere Lebensdauer als die alten Kofferlampen.
Nun sind auch die ersten Laternen der Nebenstraßen, zunächst im bis dahin unbeleuchteten Neubaugebiet „Unter Osterstücke“ mit LED-Pilzlampenköpfen umgerüstet worden. Glücklicherweise passen alle unsere Laternenmasten für die neuen Lampenköpfe, sodass sich der Tesper Rat darauf geeinigt hat, sie auch in den Nebenstraßen bei defekten Leuchten oder Sanierungsarbeiten umzurüsten.
Das Ziel ist es, zukünftig alle Laternen auf die neue Technik umzustellen. Danach sollen die neuen Laternen nachts gedimmt weiter leuchten, um die Sicherheit der Bürger auf den Straßen zu erhöhen.

Berechnung LED

BMU_NKI_gefoer_Web_300dpi_de_quer


Ähnliche Beiträge zu diesem Thema:

Kurzfristige Änderung bei der Schülerbeförderung aus der Sam...
Aufrufe 73
In der Schülerbeförderung aus der Samtgemeinde Elbmarsch in Richtung Winsen kommt es derzeit zu Verspätungen. Grund dafür ist das hohe Verkehrsaufkommen auf der L 217 im Bereich Rönne, „Brücke“. Wegen einer Baumaßnahme in Geesthacht staut sich an dem Straßenabschnitt der Verkehr in Richtung B 404...
Aufstellung der Container Parkstraße !!!!!
Aufrufe 631
Am Mittwoch, den 29.08., Donnerstag,den 30.08.18 und Freitag,den 31.08.18 werden auf dem Spielplatz gegenüber der Kita die Container aufgestellt. Es wird an diesen Tagen ein großer Kran und LKW`s mit den Containern auf dem Parkplatz stehen. Aus diesem Grund kann an den genannten Tagen nicht auf d...
Stellenausschreibung
Aufrufe 302
Die Gemeinde Tespe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihr Gemeindebüro eine Bürokraft bzw. eine Sachbearbeiterin/ einen Sachbearbeiter. Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden. Die Einstellung erfolgt unbefristet. Zu den Aufgaben gehö...




erstellt amJanuar 21, 2014 · erstellt durchMaik Bröse · Kommentarekeine Kommentare KategorieKategorie: Informationen, News

Hinterlasse eine Nachricht

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere