‘Verkerhrsbehinderungen’

L 217: Wiederaufnahme der Ausbau-Arbeiten in der Ortsdurchfahrt Tespe

rp_AJ_stop_sign_angled-150x150.pngElbuferstraße wird ab 9. März zur Einbahnstraße
Im Zuge der Landesstraße 217 werden die Bauarbeiten in der Ortschaft Tespe (Landkreis Harburg) nach der Winterpause wieder aufgenommen. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg mit.

Im fünften Bauabschnitt – der östlichen Elbuferstraße – wurde bisher ein Teil des nördlichen Gehweges hergestellt. Voraussichtlich in der 11. Kalenderwoche werden die Arbeiten weitergeführt. Hierfür ist eine Sperrung der nördlichen Straßenseite und des nördlichen Gehweges erforderlich. Die Elbuferstraße wird zwischen der Schulstraße und „Ostende“ zur Einbahnstraße und kann ausschließlich in Fahrtrichtung Avendorf befahren werden. weiterlesen »


Vollsperrung der Zufahrt B 404 zur Elbuferstraße (L217) aus Richtung Lüneburg

rp_AJ_stop_sign_angled-150x150.pngIn der Zeit bis zum 28.2.2015 werden zahlreiche Baumarbeiten im Bereich der Bundes-, Landes-, und der Kreisstraßen im Landkreis Harburg durchgeführt.

In diesem Zusammenhang wird die Zufahrt von der B 404 aus Richtung Lüneburg zur Elbuferstraße (L217) am 24.2. für ca. 5 Stunden für Häckselarbeiten voll gesperrt.

Ansonsten ist mit weiteren Behinderungen u.a. durch Lichtzeichenanlagen für die gesamte Dauer zu rechnen.


L 217: Arbeiten in Tespe werden planmäßig zur Winterpause abgeschlossen

bauWinterpause ab 19. Dezember – Fortsetzung im nächsten Jahr
Im Zuge der Landesstraße 217 werden die Bauarbeiten in der Ortschaft Tespe (Landkreis Harburg) planmäßig zur Winterpause (19. Dezember) abgeschlossen. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg mit.

Die Arbeiten im westlichen Teil der Elbuferstraße (4. Bauabschnitt) wurden vollständig fertig gestellt. Auf Grund der guten Witterungslage konnte vorzeitig mit Arbeiten im Bereich der östlichen Elbuferstraße (5. Bauabschnitt) begonnen werden. Hier verbleibt über die Wintermonate eine Absicherung des Seitenraumes, die Fahrbahn der Landesstraße ist in voller Breite nutzbar. Die Umleitungen werden aufgehoben.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bedankt sich bei allen Verkehrsteilnehmer und Anlieger für ihr Verständnis. Vor Beginn der Bauarbeiten im Jahr 2015 werden weitere Informationen bekannt gegeben.