‘News’

Osterfeuertermine in der Samtgemeinde Elbmarsch

Samstag, 15. April
Avendorf: 19 Uhr, Am Feuerwehrgerätehaus + 18 Uhr, Elbuferstr. 93
Bütlingen: 19.30 Uhr, Weinberg
Drage: 18 Uhr, Umland an der Elbe + 19 Uhr, Höhe Uferweg, Am Entwässerungsgraben + 18 Uhr, Winsener Str. 42
Drennhausen: 18 Uhr, Realgemeindeplatz, Drennhäuser Weg
Eichholz: 18 Uhr, Wiesengrund
Hunden: 18 Uhr, Gemarkung Hunden, Flur 2, Flurstück 43
Marschacht: 19 Uhr, Eichholzer Str. 22, Am Feuerwehrgerätehaus
Oldershausen: 19 Uhr, Zum Hohenbrink
Schwinde: 19 Uhr, Wehrlandsweg
Stove: 19 Uhr, Stover Strand + 18 Uhr, Stover Strand 10


Neue Flüchtlingsunterkunft in Bütlingen wird eröffnet

Tag der Offenen Tür in der neuen Wohnanlage findet zuvor am 21. Januar 2016 um 16 Uhr statt.

Der Landkreis eröffnet in Bütlingen auf einer Fläche „In der Helle“ eine neue Containerwohnanlage für Asylbewerber. Ursprünglich war die Unterkunft mit Zweibettzimmern für 58 Plätze geplant. Doch angesichts der weiter steigenden Zahl an Flüchtlingen, die der Landkreis in seinen Städten und Gemeinden unterbringen muss, wurden fast alle Zimmer mit drei statt zwei Betten ausgestattet, so dass nun 90 Plätze zur Verfügung stehen.

Die ersten Flüchtlinge werden ab 25. Januar in die neue Anlage „In der Helle“ einziehen. Zuvor laden der Landkreis und die Samtgemeinde Elbmarsch alle Anwohner sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, 21. Januar 2016, ab 16 Uhr zur Besichtigung der Anlage ein. Gesprächspartner sind Vertreter des Landkreises, der Samtgemeinde Elbmarsch und der Gemeinde Tespe sowie der Betreiberfirma Human Care, die für die Anlage einen Hausmeister und Sozialarbeiter stellt.


42.Tesper Dorfwoche

vom 30.Mai bis zum 07.Juni 2015
Samstag, den 30.Mai 2015:
14-20 Uhr, Tag der Vereine mit einem großen Fest im Tesper Hafen.
Die örtlichen Vereine und Organisationen bieten wieder Spiele,Spaß,Vorführungen und viele Aktivitäten für Erwachsene,Jugendliche und Kinder an.
Natürlich ist für Essen und Trinken gesorgt!
Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Tespe feiert sein 60jähriges Jubiläum und hat dazu ein halbes Dutzend Musikzüge eingeladen, die alle in der Zeit von 15:00 bis 17:30 für musikalische Unterhaltung sorgen werden.
Sonntag, den 31.Mai 2015
15:00 Uhr, Jubiläums-Chorkonzert in der Tesper Schützenhalle.
Die Jubilare sind:
Der Gemischte Chor Bütlingen von 1890, anlässlich seines 125jährigen Bestehens.
Frauenchor Tespe von 1975, anlässlich seines 40jährigen Bestehens.
Weitere sechs Gastchöre bringen konzertante musikalische Höhepunkte zum Vortrag.
Kaffee und Kuchen von 14:30 bis 15:00 und in der Pause. Eintritt 3,-€
Monntag, den 1.Juni 2015
19:30 Uhr, Öffentliche Ratssitzung mit Bürgerfragestunde und Freibierausschank.
Die Bedienung hat freundlicherweise wieder die Landfrauenvereinigung Horburg-Bütlingen übernommen. Ein Gastredner wird über ein aktuelles Thema referenzieren.
Freitag, den 5.Juni 2015
14-17 Uhr Tag der Schule und des Kindergartens, diesmal in der Parkstraße.
Die Kita Tespe feiert ihr 40jähriges Bestehen! Spiele und Aktivitäten wie immer. Außerdem ein „Mitmach-Konzert“ in einem großen Zelt auf dem Kita-Parkplatz. Achtung!Dadurch keine Parkmöglichkeit während dieser Zeit dort in der Parkstraße!
Sonntag, den 7.Juni 2015
10-18 Uhr Fischerfest an den Tesper Angelteichen am Karpfenstieg.
In traditionell gewohnter Form, mit Kaffee und Kuchen, Fischspezialitäten,Grill- und Getränkestand, Flohmarkt sowie Auftritte der Bütlinger Jagdahornbläsergruppe und des Tesper Spielmannszuges.


Instandsetzungsarbeiten an den Brückenbauwerken B404 am 22.11.2014

bauDer Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein teilt mit, dass die Brückenbauwerke B 404/Elbe Schleusenkanal und B404/Elbe Wehr4brücke wegen Schäden an den Fahrbahnübergangskonstruktionen und an den Fahrbahnbelägen instand gesetzt werden.

Die Arbeiten werden am Samstag, den 22.11.2014, in der Zeit zwischen 7.00 und 18.00 Uhr ausgeführt.
Der Verkehr wird im Wechsel halbseitig mittels Lichtzeichensignalanlage an der Arbeitsstelle vorbeigeführt.
Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr bittet um Verständnis für die erforderlichen Arbeiten.


Ausbau der Landesstraße 217 – Ortsdurchfahrt Tespe

bauVollsperrung vom 4. bis zum 11. November 2014.

Im Zuge der Landesstraße 217 ist in der Ortschaft Tespe, Landkreis Harburg, noch bis Ende November mit Behinderungen zu rechnen. Die Bauarbeiten im westlichen Teil der Elbuferstraße (4. Bauabschnitt) werden planmäßig zur Winterpause abgeschlossen. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg mit.

Im 4. Bauabschnitt wurden keine Kampfmittel gefunden. Der Baufortschritt ermöglicht hier den Asphalteinbau in der südlichen Fahrbahn. Vorab ist der Rückbau der provisorischen Grundstückzufahrten erforderlich. Diese Arbeiten werden in der Zeit vom 04.11.2014 bis zum 07.11.2014 unter Vollsperrung ausgeführt.

Zum Abschluss der Arbeiten wird im Kreuzungsbereich Schulstraße/Elbuferstraße sowie im gesamten westlichen Teil der Elbuferstraße eine Asphaltdeckschicht eingebaut. Der Einbau der Asphaltdeckschicht findet am 10. und 11.11.2014 statt und ist nur unter Vollsperrung möglich. Von der Vollsperrung sind auch alle Einmündungen in die westliche Elbuferstraße (Heinrichshof, Twieten, Schulstraße) betroffen. Die Anlieger erhalten vor Ort weitere Informationen und werden gebeten, sich auf die Vollsperrungen einzustellen.

Die Umleitungen sind vor Ort ausgewiesen. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.
Die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel werden gebeten, die Aushänge der Verkehrsbetriebe an der Haltestelle Elbuferstraße zu beachten.
Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.


Gemeindeverwaltung seit 1.September mit neuer Anschrift.

IMG_0300Es ist eine Punktlandung, der anvisierte Termin 01.09. konnte gehalten werden. Es gab in der Bauzeit keine Probleme und die Fertigstellung lief, auch dank des Architekten Thomas Block aus Winsen, mit allen Gewerken reibungslos. Das neue Gebäude hat 185 qm , entspricht vom baulichen Zustand, der energetischen Ausrichtung und der Größe den aktuellen Anforderungen und es ist vor allen Dingen barrierefrei erreichbar und befahrbar.
Der vorherige Mit-/Hauptnutzer eine Tierarztpraxis zieht ebenfalls um und wird den größten Teil des Gebäudes nutzen. Das bisherige Gebäude wurde veräußert.
Die Kooperation mit dem bisherigen Mieter ,ein langzeitiger Mietvertrag für das neue Gebäude, die Möglichkeit auf dem eigenen Grundstück bauen zu können und die Konditionen auf dem Finanzmarkt begünstigten die Überlegungen zu einem Neubau und nicht einer aufwendigen Sanierung, welche notwendig geworden wäre.


Sanierung des Kreisverkehrsplatzes beim Gewerbepark Eichholz

bauam Freitag, den 22.8., ab 7.00 Uhr mit Ampelführung und am Samstag, den 23.8., ab 7.00 Uhr mit Vollsperrung
Im Zuge der Herstellung des Kreisverkehrsplatzes (K 81) für den Gewerbepark Eichholz sind Gewährleistungsschäden im Bereich der Fahrbahn aufgetreten, die umfassend und fachgerecht behoben werden müssen.Dazu wird die bauausführende Firma am Freitag, den 22. August 2014, ab 7.00 h mit den Fräsarbeiten unter Ampelregelung, aber mit Vollsperrung der Zufahrt von der B 404, beginnen. Am Samstag, den 23. August 2014, ab 7.00 Uhr erfolgt unter zusätzlicher Vollsperrung des kompletten Kreisverkehrsplatzes der Asphalteinbau. Betroffen ist auch die Verbindung von Eichholz nach Oldershausen. Die Verkehrsfreigabe kann dann spätestens am Samstag, 23. August 2014, ab 20.00 Uhr erfolgen, ggf. auch ein wenig früher, je nach Arbeitsumfang und Witterung.
weiterlesen »


L 217: Ausbau der Elbuferstraße in der Ortsdurchfahrt Tespe

bauIm Zuge der Landesstraße 217 ist in der Ortschaft Tespe weiterhin mit Behinderungen zu rechnen. Derzeit finden Bauarbeiten im westlichen Teil der Elbuferstraße (4. Bauabschnitt) statt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg mit.

Im vierten Bauabschnitt wurde bisher die nördlichen Straßenseite einschließlich des Gehweges hergestellt. In der 32. Kalenderwoche beginnen die Arbeiten an der südlichen Straßenseite und dem dazugehörigen Gehweg. Hierfür ist eine Sperrung der südlichen Straßenseite und des südlichen Gehweges erforderlich.

Der neue Gehweg auf der nördlichen Straßenseite wird für Fußgänger freigegeben. Für Anlieger werden Möglichkeiten zur Querung des Baufeldes geschaffen. Der Anliegerverkehr wird weiterhin unter halbseitiger Sperrung in Einbahnstraßenregelung aufrecht erhalten. Die überörtliche Verkehrsführung bleibt unverändert.

In der 34. Kalenderwoche werden die Bauarbeiten aufgrund der planmäßigen Betriebsferien des Auftragnehmers ruhen. Die Arbeiten im vierten Bauabschnitt werden voraussichtlich bis Ende September andauern.

Die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel werden weiterhin gebeten, die Aushänge der Verkehrsbetriebe an der Haltestelle Elbuferstraße zu beachten.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.


L 217: Bauarbeiten am Hochwasserschaden in Obermarschacht

bauVollsperrung am Wochenende 28. und 29. Juni

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg teilt mit, dass im Zuge der Landesstraße 217 in Obermarschacht (Landkreis Harburg) am Wochenende 28./ 29. Juni die Straße im Baubereich des Hochwasserschadens voll gesperrt wird. Grund hierfür ist die Wiederherstellung der Asphalttrag- und -deckschicht im neu ausgebauten Bereich.

Der Verkehr wird über die Bundesstraße 404, Autobahn 39 und die Bundesstraße 209 umgeleitet. Die Umleitung wird für beide Fahrtrichtungen ausgeschildert.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.


Ausbau der Ortsdurchfahrt Tespe – Beginn des 4. Bauabschnittes

bauIm Zuge der Landesstraße 217 ist in der Ortschaft Tespe weiterhin mit Behinderungen zu rechnen.
Zur Zeit beginnen die Bauarbeiten im 4. Bauabschnitt.

Nach der Instandsetzung des Avendorfer Weges (1. Bauabschnitt) ,der Errichtung einer Regenrückhalteanlage in der Schulstraße (2. Bauabschnitt) und den Arbeiten im Kreuzungsbereich Elbuferstraße/ Schulstraße (3. Bauabschnitt) , wird nun mit dem 4. Bauabschnitt begonnen. Dieser beginnt an der Kreuzung Elbuferstr./ Lüneburger Straße und endet vor der Einmündung der Schulstraße. Anlieger des Abschnittes Schulstraße bis zur Lüneburger Straße können im Einbahnstraßenverkehr von der Schulstraße in Richtung Westen fahren. Der Einmündungsbereich Schulstraße/Elbuferstraße ist wieder frei.

An der Elbbrücke in Geesthacht wird für den überörtlichen Verkehr ein Hinweisschild zur weiträumigen Umfahrung der Baustelle über die Bundesstraße 404, die Autobahn 39 und die Bundesstraße 209 in Kraft gesetzt. Der Verkehr zwischen Marschacht und Artlenburg wird über Bütlingen und Barum nach Brietlingen und von dort über die Bundesstraße 209 nach Artlenburg umgeleitet. Für die Gegenrichtung erfolgt die Umleitung analog. Der Avendorfer Weg ist mit einer Gewichtsbeschränkung von 12 t als Umleitungsstrecke für den innerörtlichen Verkehr freigegeben. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel werden gebeten, die Aushänge der Verkehrsbetriebe an der Haltestelle Elbuferstraße zu beachten.
Vor Beginn der Bauarbeiten in den nächsten Bauabschnitten erhalten die Anlieger und Verkehrsteilnehmer weitere Informationen.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.


Grün-Paten gesucht!

nextgruenDie Gemeinde Tespe ist reich an Natur. Zahlreiche Grüninseln, Spielplätze , Wiesen und Bäume geben Tespe eine ganz besondere Lebensqualität, doch sie benötigen auch viel Pflege. Trotz umfangreicher Maßnahmen gibt es leider immer noch öffentliche Flächen, deren Zustand deutlich verbessert werden könnte.
Aus diesem Grund suchen wir engagierte Bürgerinnen und Bürger, die eine Patenschaft übernehmen und ein Stück Natur vor Ihrer Haustür hegen und pflegen.

Sie haben Interesse ein Stück Verantwortung für das Ortsbild zu übernehmen?
Einige Bürgerinnen und Bürger haben bereits Patenschaften übernommen und pflegen seit Jahren Bauminseln, Beete oder öffentliche Grünflächen.
Mit einer Patenschaft können sich Unternehmen, Schulklassen, Vereine, Nachbarschaften und Privatpersonen einer öffentlichen Fläche annehmen, sie pflegen und in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Tespe gestalten.

Mit Ihrem Engagement als Pate leisten Sie so Ihren ganz persönlichen Beitrag zu einem attraktiven Erscheinungsbild unserer Gemeinde.
Sie wählen eine öffentliche Fläche aus, für die Sie die Patenschaft übernehmen möchten. Ihrem Engagement sind dabei praktisch keine Grenzen gesetzt. Die verschiedensten Objekte eigenen sich für eine Patenschaft. Bäume, Verkehrsinseln, Beete und Grünstreifen, Spielplätze, Straßenbegleitgrünflächen, Pflanzkübel, Buswartehäuschen.

Wollen Sie eine Patenschaft übernehmen, teilen Sie uns das bitte mit!

Gerne veröffentlichen wir auch vorher- nachher Bilder mit Namensnennung wenn gewünscht unter www.Gemeinde-Tespe.de
Machen Sie mit, unterstützen Sie uns mit Ihrem bürgerschaftlichen Engagement!


Ausbau der Ortsdurchfahrt Tespe – Beginn des 3. Bauabschnittes ab 12. Mai

bauIm Zuge der Landesstraße 217 ist in der Ortschaft Tespe weiterhin mit Behinderungen zu rechnen. Ab Montag, 12. Mai, beginnen die Bauarbeiten im dritten Bauabschnitt.

Nach der Instandsetzung des Avendorfer Weges (1. Bauabschnitt) und der Errichtung einer Regenrückhalte- und -behandlungsanlage in der Schulstraße (2. Bauabschnitt) wird nun der Kreuzungsbereich Elbuferstraße/ Schulstraße ausgebaut. Die Elbuferstraße wird zwischen der Lüneburger Straße und „Ostende“ und die Schulstraße zwischen Elbuferstraße und „Am Schwimmbad“ im Zuge der Bauarbeiten gesperrt.

An der Elbbrücke in Geesthacht wird für den überörtlichen Verkehr ein Hinweisschild zur weiträumigen Umfahrung der Baustelle über die Bundesstraße 404, die Autobahn 39 und die Bundesstraße 209 in Kraft gesetzt. Der Verkehr zwischen Marschacht und Artlenburg wird über Bütlingen und Barum nach Brietlingen und von dort über die Bundesstraße 209 nach Artlenburg umgeleitet. Für die Gegenrichtung erfolgt die Umleitung analog. Der Avendorfer Weg ist mit einer Gewichtsbeschränkung von 12 t als Umleitungsstrecke für den innerörtlichen Verkehr freigegeben. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Die Arbeiten im dritten Bauabschnitt werden voraussichtlich bis Mitte Juni andauern.
Die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel werden gebeten, die Aushänge der Verkehrsbetriebe an der Haltestelle Elbuferstraße zu beachten.
Vor Beginn der Bauarbeiten in den nächsten Bauabschnitten erhalten die Anlieger und Verkehrsteilnehmer weitere Informationen.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.


41. Tesper Dorfwoche vom 17. Mai bis zum 25. Mai 2014

Samstag, den 17. Mai
14.30 Uhr Seniorennachmittag der Gemeinde mit Kaffee u. Kuchen, in der
Schützenhalle,
Sonntag, den 18. Mai
15.00 Uhr Chorkonzert in der Tesper Schützenhalle, ausgerichtet vom
Frauenchor Tespe, unter Mitwirkung diverser Gastchöre.
Kaffee u. Kuchen von 14.30 bis 15 Uhr u. in der Pause. Eintritt: 3 €
Montag, den 19. Mai
19.30 Uhr Öffentliche Ratssitzung mit Bürgerfragestunde u. Freibierausschank.
Die Bedienung hat freundlicherweise wieder die Landfrauenvereinigung
Horburg-Bütlingen übernommen.
Freitag, den 23. Mai
14 – 17 Uhr Tag der Schule und des Kindergartens, diesmal in der Grundschule
Tespe, mit Kaffee- u. Kuchentafel u. vielen Spielen, wieder gesponsert
von der Sparkasse Harburg-Buxtehude.
Samstag, den 24. Mai
14 – 20 Uhr Tag der Vereine mit einem großen Fest im Tesper Hafen.
Die örtlichen Vereine und Organisationen bieten wieder Spiele, Vorführungen
u. Aktivitäten für Erwachsene, Jugendliche und Kinder an.
Natürlich ist auch für Essen und Trinken gesorgt! Die Freiw. Feuerwehr
Tespe übernimmt in bewährter Art das Grillen. Der Angelverein
kommt mit einem großen Getränkestand. Der Bootsclub betreibt wieder
seine Bar vor dem Anleger. Probesegeln kann man beim Segelclub. Die
DLRG führt auch in diesem Jahr Bootsfahrten im Hafen für Kinder durch
und ist mit einem Waffel- und Infostand präsent. Bogenschießen unter fachlicher
Anleitung für groß und klein bieten die Tesper Schützen auf ihrem
Stand an. Der Tennisverein ist mit Spielen u. seiner Prosecco-Bar vor Ort.
Mit Vorführungen und Infos wird der Hundeverein in gewohnter Weise aktiv
sein. Auch der Sozialverband beteiligt sich erneut mit seinem Info- und
Beratungsstand. Ein Spielemobil mit Hüpfburg stellt in der Zeit von 15 bis
18 Uhr die Kirchengemeinde Tespe und ein großes Zelt baut der TSV auf.
Der Spielmannszug Tespe wird ab 15.30 Uhr ca. 1 Stunde lang für die
musikalische Unterhaltung sorgen.
Sonntag, den 25. Mai
10 – 18 Uhr Fischerfest an den Tesper Angelteichen am Karpfenstieg,
in traditionell gewohnter Form mit Kaffee u. Kuchen, Fischspezialitäten,
Grill- und Getränkestand, Flohmarkt sowie Auftritte der Bütlinger
Jagdhornbläsergruppe und des Tesper Spielmannszuges.


L 217: Ausbau der Ortsdurchfahrt Tespe

bauBeginn der Bauarbeiten im zweiten Bauabschnitt am 7. April
Im Zuge der Landesstraße 217 ist in der Ortschaft Tespe (Landkreis Harburg), weiterhin mit Behinderungen zu rechnen. Ab Montag, 7. April beginnen die Bauarbeiten im zweiten Bauabschnitt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg mit.

Nach der Instandsetzung des Avendorfer Weges als Umleitungsstrecke für den innerörtlichen Verkehr (1. Bauabschnitt) wird im zweiten Bauabschnitt eine Regenrückhalte- und -behandlungsanlage in der Schulstraße errichtet. Die Schulstraße wird zwischen der Elbuferstraße und „Am Schwimmbad“ im Zuge der Bauarbeiten gesperrt. Die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt werden voraussichtlich bis Ende April andauern.

Die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel werden gebeten, die Aushänge der Verkehrsbetriebe an den Haltestellen zu beachten.

Vor Beginn der Bauarbeiten in nächsten Bauabschnitten erhalten die Anlieger und Verkehrsteilnehmer weitere Informationen.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.


L 217: Bauarbeiten am Hochwasserschaden in Obermarschacht

bauBehinderungen ab 31. März
Im Zuge der Landesstraße 217 in Obermarschacht ist ab dem 31. März mit Behinderungen zu rechnen. Grund ist die Beseitigung des Hochwasserschadens mit Böschungssicherungsarbeiten. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg mit. Nach Mitteilung der Behörde wird der Straßenverkehr im Bereich des Hochwasserschadens überwiegend einspurig an der Baustelle ampelgeregelt vorbei geführt.

Am Wochenende vom 12. bis 13. April und vom 23. bis 29. April von 8 Uhr bis 16.30 Uhr wird die L 217 im Bereich des Hochwasserschadens voll gesperrt und der Straßenverkehr über die B 404, A 39 und B 209 umgeleitet. Die Umleitung wird für beide Fahrtrichtungen ausgeschildert.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 28. Mai andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis. Die Baukosten belaufen sich auf rund 190.000 Euro.


L 217: Ausbau im Zuge der Ortsdurchfahrt und Gemarkung Tespe

bauBehinderungen seit 25. März
Im Zuge der Landesstraße 217 ist in der Ortschaft Tespe, Landkreis Harburg, seit dem 25. März 2014 mit Behinderungen zu rechnen. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg mit.

Nach Mitteilung der Behörde werden in Kooperation mit der Samtgemeinde Elbmarsch, der Gemeinde Tespe und dem Wasserbeschaffungsverband Elbmarsch neben dem Fahrbahnausbau Bauarbeiten zur Erneuerung der Regenwasserkanalisation und der Wasserversorgung, dem Ausbau des vorhandenen Gehweges, dem Neubau eines Gehweges auf der nördlichen Seite der Elbuferstraße, der Herstellung eines Regenrückhaltebeckens in der Schulstraße und der Instandsetzung des Avendorfer Weges durchgeführt. Die Baumaßnahme wird in insgesamt fünf Bauabschnitte unterteilt.

Im ersten Bauabschnitt erfolgen gegenwärtig Arbeiten zur Instandsetzung des Avendorfer Weges als Umleitungsstrecke für den innerörtlichen Verkehr. Der Avendorfer Weg wird im Zuge der Bauarbeiten in Teilabschnitten gesperrt. Die Zufahrt zum Gewerbegebiet und zum Baugebiet Untere Osterstücke ist je nach Baufortschritt über die Elbuferstraße oder die Lüneburger Straße möglich. Für den Zeitraum des Einbaus der Asphaltschichten wird der Avendorfer Weg an einem Wochenende gesperrt.

Die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel werden gebeten, die Aushänge der Verkehrsbetriebe an Haltestellen Tespe – Avendorfer Weg und Blumenstraße zu beachten.

Vor Beginn der Bauarbeiten in nächsten Bauabschnitten erhalten die Anlieger und Verkehrsteilnehmer weitere Informationen.

Die Maßnahme, deren Gesamtkosten sich auf rund 3,1 Millionen € belaufen, wird mit Mitteln der Europäischen Union gefördert.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.


Baugebiet „Untere Osterstücke“ – 2. Bauabschnitt ab sofort verfügbar!

cache_2411298628Nachdem bereits 13 der 18 Baugrundstücke aus dem 1. Bauabschnitt veräußert sind, werden nun 24 zusätzliche Bauplätze für Einfamilien- und Doppelhäuser im 2. Bauabschnitt erschlossen. Die Grundstücksgrößen reichen dabei von 725 qm bis 925 qm.Die örtlichen Bauvorschriften erlauben eine eingeschossige Bebauung mit einer Wohnung je Grundstück.In Ausnahmefällen ist in Wohngebäuden eine zweite Wohnung zulässig, wenn deren Wohnfläche vollständig im Dachgeschoss liegt und die Wohnfläche 80 qm nicht überschreitet.
Hinsichtlich der Gestaltung der Immobilien haben Sie als Bauherr/-in großen Gestaltungsspielraum: Von Ziegelmauerwerk über Putzfassaden bis Holzverschalungen ist fast alles erlaubt. Näheres ist den Textlichen Festsetzungen des Bebauungsplanes und den Örtlichen Bauvorschriften zu entnehmen. weiterlesen »


Informationsveranstaltung zum Endausbau der L 217/Elbuferstraße in Tespe

bauDie Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr/Geschäftsbereich Lüneburg, die Samtgemeinde Elbmarsch, der Wasserbeschaffungsverband Elbmarsch und
die Gemeinde Tespe laden gemeinsam zu einer Informationsveranstaltung in die Schützenhalle Tespe am 13.03.14, um 19.00 h, ein.
Es sollen die Baumaßnahmen und die Verkehrsführung zum Endausbau der L 217 dargestellt und erläutert und Interessierten die Möglichkeit zu Fragen gegeben werden.


Winsener Elbmarsch sucht Natur- und Landschaftsführer

„Werden Sie Botschafter Ihrer Region und bringen Sie als zertifizierter Natur- und Landschaftsführer Besuchern von nah und fern die Schönheit der Winsener Elbmarsch näher“, ruft ACHTERN-ELBE-DIEK-Regionalmanager Ralf Meister auf. Das Tourismusangebot an der Elbe, das mit Attraktionen wie der Deutschen Storchenstraße oder dem Elb-Shuttle aufwartet, soll 2015 durch Natur- und Landschaftsführungen weiter ausgebaut werden.

Die LEADER-Region sucht Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an einer Ausbildung zum Natur- und Landschaftsführer haben und lädt dazu am Dienstag, 25. Februar 2014, um 16 Uhr zu einer Infoveranstaltung ins Kreishaus ein. weiterlesen »


Neuer Verbrauchermarkt eröffnet am 30.01.

cc Bild EdekaDer Neubau des Verbrauchermarkt in der Lüneburger Straße steht kurz vor seiner Vollendung. Handwerker legen noch letzte Hand an, bevor der Markt am 30.Januar um 9 Uhr seine Pforten öffnet. Gegenüber des bisherigen Gebäudes bietet der Neubau den Kunden auf rund 1560 Quadratmetern nicht nur mehr Platz, sondern auch ein deutlich größeres Angebot.

Während des Umzugs bleibt der alte Markt ab 25.Januar geschlossen. Der Bäcker bietet seine Produkte bis zur Neueröffnung weiterhin im alten Gebäude an.


Neustart auf dem Gelände des ehemaligen Gasthauses Zeyn

cc Bild SchnuckenstallEs ist Bewegung gekommen in die weitere Gestaltung des Geländes Elbuferstraße / Ecke Schulstraße. Auf dem Areal des ehemaligen Schnuckenstalles kann die Firma Lübberstedt aus Winsen jetzt mit dem Bau von Mietshäusern beginnen.
Vor kurzem wurde der Abriss des ehemaligen Gasthauses Zeyn beendet, die Fläche liegt jetzt plan.
Zur Zeit wird der Bebauungsplan aufgestellt, damit das Bauunternehmen mit der Errichtung von insgesamt vier Mietshäusern beginnen kann.
Den Bau des ersten Gebäudes kann die Firma noch während der B-Planung in Angriff nehmen. Im Laufe des Jahres dürften die Bürger also deutliche Baufortschritte erleben.


Erneuerung der Straßenbeleuchtung

LED-LeuchtenDie Straßenlaternen der Hauptstraßen in Avendorf, Bütlingen, die Lüneburger Straße und die Elbuferstraße in Tespe sind inzwischen gesamt mit energiesparenden LED-Lampenköpfen ausgerüstet worden.
Dank einem Förderzuschuss vom Bundes-Umweltministerium für diese Maßnahme und einem günstigen Angebot für die Lampen amortisiert sich die Investition aufgrund der Energieeinsparung von über 80% bereits nach 3 ½ Jahren und trägt außerdem zum Klimaschutz bei. Zudem haben die neuen LED-Lampen eine wesentlich längere Lebensdauer als die alten Kofferlampen.
Nun sind auch die ersten Laternen der Nebenstraßen, zunächst im bis dahin unbeleuchteten Neubaugebiet „Unter Osterstücke“ mit LED-Pilzlampenköpfen umgerüstet worden. Glücklicherweise passen alle unsere Laternenmasten für die neuen Lampenköpfe, sodass sich der Tesper Rat darauf geeinigt hat, sie auch in den Nebenstraßen bei defekten Leuchten oder Sanierungsarbeiten umzurüsten.
Das Ziel ist es, zukünftig alle Laternen auf die neue Technik umzustellen. Danach sollen die neuen Laternen nachts gedimmt weiter leuchten, um die Sicherheit der Bürger auf den Straßen zu erhöhen. weiterlesen »


B 404, Instandhaltung der Fahrbahnübergänge am Brückenbauwerk B 404/Elbe (Wehrbrücke)

bauDer Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, teilt mit, dass am Brückenbauwerk B 404 über die Elbe (Wehrbrücke) bei Geesthacht ab dem 15.01.2014 zwingend notwendige Instandsetzungsarbeiten an den Fahrbahnübergängen durchgeführt werden.
Für die genannten Arbeiten muss die Brücke halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mittels Lichtsignalanlage an der Baustelle vorbei geführt. Außerhalb der Arbeitszeiten stehen für den Verkehrsteilnehmer beide Fahrstreifen zur Verfügung.
Die Bautätigkeiten sollen bis 22.01.2014 abgeschlossen sein. Für die erforderlichen Arbeiten und eventuell kurzfristig eintretende Verkehrsbehinderungen bittet der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr um Verständnis.


Das Energienetz Elbmarsch startet als Förderverein

Von links: Walter Mohrmann (stellv. Vorsitzender), Jan von Gartzen (Vorsitzender), Heiko Scharnweber (Kassenwart)Das Energienetz Elbmarsch hat im vergangenen Jahr außer einem sehr interessanten Vortrag über die Ausgestaltung eines Bürgerwindparks in Rosengarten intensiv die Entstehung der Bürgerwind Elbmarsch GmbH & Co KG begleitet und sich im Arbeitskreis der Samtgemeinde für Erneuerbare Energien aktiv beteiligt.
Für den Fortgang der Entwicklung zu einem möglicherweise entstehenden Bürgerwindpark müssen aber zunächst Gremien im Landkreis Harburg zu weiteren Beschlüssen über das regionale Raumordnungsprogramm kommen. Diese werden voraussichtlich Anfang des Jahres der Samtgemeinde zur Stellungnahme vorgelegt, dann geht es dort schrittweise weiter.

Wie geplant hat sich das Energienetz auf neue Füße gestellt. Wir sind jetzt seit November ein Förderverein, wir sind im Vereinsregister eingetragen, und auch die Gemeinden haben signalisiert, dass sie diesem Förderverein als Mitglieder beitreten möchten! Die Samtgemeinde Elbmarsch hat diesen Schritt bereits vollzogen! weiterlesen »


Trägerwechsel der Kita zum 1.Januar 2014

DSC0049Die Kindertagesstätte Tespe wechselt zum 1. Januar 2014 den Träger. Der Rat der Gemeinde hat dem Vertrag über die Betriebsführung in seiner letzten Sitzung am 27.11.2013 zugestimmt. Neuer Träger wird die AWO – Kreisverband Harburg-Land.

Die Entscheidung für die AWO als Träger resultiert zum einen aus der hohen fachlichen Kompetenz und zum anderen aus den AWO-Leitsätzen, welche auch den Zielen einer öffentlichen Einrichtung entsprechen.Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass die AWO bereits den PäMi in der Grundschule Tespe betreut, was Synergien zwischen den Einrichtungen ermöglicht und den Eltern das Erreichen eines zuständigen Ansprechpartners über die gesamte Kita- und Schulzeit erleichtert.

In den letzten zwei Jahren hat es in der Kita viele Bau- und Renovierungsarbeiten gegeben. Mängel wurden beseitigt, Schallschutz installiert und eine neue Krippengruppe eingerichtet. Mit dem Trägerwechsel wird die Kita nun auch fachlich von ehrenamtlichen auf professionelle Füße gestellt.

Zukünftige rechtliche Anforderungen wie Inklusion, Arbeitsschutz, Qualitäts- und Gesundheitsmanagement , Fachberatung und systematische Bildungsförderung sind keine Themen die von einem ehrenamtlichen Rat die nötige Aufmerksamkeit erfahren können. Mittlerweile wird von Kindertagesstätten erwartet, zur Lösung gesellschaftlicher Probleme entscheidend beizutragen. Umso wichtiger ist es, gerade für kleinere Gemeinden, einen hauptamtlichen Träger zu finden, der diesen Aufgaben sowohl fachlich als auch personell gewachsen ist.

Der Vertrag mit der AWO läuft zunächst für 2 Jahre, mit der Option auf Verlängerung. Das Gebäude bleibt im Eigentum und Zuständigkeitsbereich der Gemeinde. Die Benutzungs- und Gebührensatzungen, der Ausschuss und der Beirat bleiben erhalten. Ansprechpartner für die Eltern bleibt weiterhin die Leitung der Kita.
Informationen zu Ansprechpartnern der AWO werden rechtzeitig zum Trägerwechsel unter kita.gemeindetespe.de zu finden sein.

Die Verantwortlichen der Gemeinde Tespe glauben mit dieser Entscheidung für die Mitarbeiter, die Eltern und nicht zuletzt die Kinder einen Beitrag zu einer qualitativen Verbesserung unser Kita eingeleitet zu haben.

Vertrag: Betriebsführungsvertrag


Ausbau der Windenergie-Erzeugung

pinwheel-41857_640Der Bau- und Planungsausschuss des Landkreises hat in seiner Sitzung am 6. November 2013 über mögliche Standorte für Windkraft im Landkreis Harburg beraten. Aus 168 möglichen Windkraft-Standorten wurden 29 geeignete Flächen ausgewählt, die im Rahmen der Fortschreibung des Regionalen Raumordnungsprogramms 2025 (RROP) festgelegt werden sollen. Im nächsten Schritt werden der Umweltausschuss und der Kreisausschuss über die ausgewählten Standorte beraten, bevor es zur weiteren Abstimmung und öffentlichen Auslegung der Planungen kommt. Die drei bestehenden Standorte Ohlenbüttel, Tötensen und Wennerstorf werden beibehalten. Für die Windparks in Evendorf, Pattensen, Quarrendorf/Brackel, Ramelsloh und Wulfsen ist eine Erweiterung vorgesehen. An acht Standorten wird es eine Neuausweisung von Vorranggebieten für Windenergie geben. Eine davon ist Avendorf-Bütlingen.
Der Standort Avendorf-Bütlingen ist neben Eichholz einer von 2 möglichen Satndorten für den Bürgerwindpark Elbmarsch.
Weitere Informationen gibt es unter energienetzelbmarsch.net , www.landkreis-harburg.de oder hier


Süßes oder Saures

halloween_scene-svgDie Geistermasken liegen bereit, die Kürbisse sind schon ausgehöhlt – Halloween steht vor der Tür. Am heutigen Donnerstag werden auch in Tespe wieder viele Kinder gruselig maskiert durch die Straßen ziehen und die Bewohner mit dem Ausspruch “Süßes oder Saures” vor die Wahl eines üblen Streiches oder einer süßen Spende stellen.
Bis vor einigen Jahren wurde das Fest in der Nacht vor Allerheiligen vor allem in den USA gefeiert, doch auch hierzulande machen nun immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene begeistert mit. Bekommen Kinder an der Haustür am Halloween-Abend nichts Süßes, verteilen sie Saures.
Doch kleine Halloween-Gemeinheiten haben manchmal schwere Folgen.
Wichtig! Eltern sollten ihren Kindern erklären, wo der Spaß aufhört, denn “Nicht alles, was Spaß macht, ist auch erlaubt!”. Beschmierte Hauswände und Autos, herausgerissene Pflanzen und verklebte Türschlösser sind keine Klingelstreiche sondern Sachbeschädigungen.

weiterlesen »


Sperrung Avendorfer Weg

bauAufgrund von Bauarbeiten ist der Avendorfer Weg in der Zeit vom 21.10.2013 bis 01.11.2013 voll gesperrt.
Ab 02.11.2013 bleibt eine halbseitige Sperrung bis einschließlich 20.12.2013 bestehen.
Wegen der Vollsperrung kann die Linie 4400 die Haltestelle Tespe Blumenstraße für die Fahrten von und nach Bütlingen nicht bedienen.
Die Fahrten von und nach Avendorf fahren normalen Linienweg.
Welche Fahrten die Station Blumenstraße bedienen, entnehmen Sie bitte dem Aushang an der Haltestelle.
Die Haltestelle Tespe Avendorfer Weg wird zur Haltestelle Avendorfer Weg (Süd) der Linie 5405 in die Lüneburger Straße verlegt.

Informationen zur aktuellen Fahrplanabweichung des HVV
Übersicht der Sperrung


Klönsnack an’n Diek

Am Freitag, den 23. August 2013, fand in Tespe in der Maschinenhalle der Firma Zeyn der traditionelle „Klönsnak an’n Diek“ der Elbmarsch statt. Ausrichter in diesem Jahr war die Gemeinde Tespe.

Bürgermeister Jörg Werner konnte rund 190 Gäste aus Politik, Vereinen, Organisationen und Wirtschaft begrüßen. Er erläuterte in seiner Begrüßung das diesjährige Konzept der Veranstaltung, das bewusst einen eher rustikalen Rahmen mit Grillstand und Bierwagen erzeugen sollte, um reichlich Raum und Gelegenheit zur Kommunikation zu geben.

Besonderen Dank sprach er den Freiwilligen Feuerwehren Avendorf, Bütlingen und Tespe aus, die die Versorgung der Veranstaltung sicherstellten. Zu danken war auch der Firma Zeyn, die bereitwillig die Maschinenhalle zur Verfügung gestellt hat.

Als Gastredner konnte der Präsident des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes, Herr Dr. Marcus Trips gewonnen werden. Herr Dr. Trips schlug in seiner launigen Rede einen großen Bogen von der Weltpolitik über die Bundes- und Landespolitik bis zu den kommunalen Problemen, die durch den demografischen Wandel auf die Kommunen zukommen.

Musikalisch wurde der Klönsnack durch die Folk-Gruppe „Bierkenstrauch“ dem rustikalen Ambiente entsprechend begleitet.

Für das Konzept des diesjährigen „Klönsnak an’n Diek“ erhielten die Tesper Gemeindevertreter viele positive Rückmeldungen bei den vielfältigen Gesprächen, die bis in die Nacht andauerten.

Bilder der Veranstaltung
weiterlesen »


Vollsperrung in Bütlingen, Weizenkoppelweg

in deAJ_stop_sign_angledr Zeit vom 1.7. – 30.8.2013

Im Zuge der Verlegung der Gasleitung NEL wird in der Zeit vom 1.7. bis zum 30.8.2013 der Weizenkoppelweg in Bütlingen voll gesperrt (siehe Anlage).

Anlage Sperrung Buetlingen