‘Informationen’

Sirenenprobebetrieb

Das Kreis Herzogtum Lauenburg teilt mit, dass am Donnerstag, den 12.01.2017, im 25 km-Radius um die kerntechnische Anlage in Geesthacht in der Zeit von 10.15 Uhr bis 10.20 Uhr eine Erprobung der Sirenenanlagen stattfindet.
Der Probebetrieb dient der technischen Prüfung der Anlagen und der Information der Bevölkerung über die Bedeutung des Sirenensignals.

Bei diesem Probebetrieb wird das Signal „Rundfunkgeräte einschalten – auf Durchsagen achten“ (eine Minute auf- und abschwellender Heulton) verbreitet.

Für die Bürgerinnen und Bürger sind mit dieser Überprüfung keine Verhaltensmaßregeln verbunden.

Zeitgleich zum Sirenenprobebetrieb im Kreis Herzogtum Lauenburg erfolgen auch Sirenenerprobungen im Kreis Stormarn und im niedersächsischen Landkreis Lüneburg.


Laternenumzug KiTa Tespe

Liebe Kinder, liebe Eltern,
die Kita Tespe lädt am Freitag, den 30. September 2016 zum diesjährigen Laternenfest- und umzug ein.
Um 19.30 Uhr startet mit der Freiwilligen Feuerwehr und dem Spielmannszug Tespe der Umzug. Im Anschluss gibt es gegrillte Würstchen im Brötchen zum Verzehr. Der Erlös kommt den örtlichen Jugendfeuerwehren und dem Beiratsspendenkonto zu Gute. Punsch für Kinder und Erwachsene hält das Kitateam für Euch und Sie bereit. Am Lagerfeuer kann zu Gitarrenmusik gesungen werden. Für Romantiker, Unmusikalische und Kokelfans gibt es eine zweite Feuerstelle.


Osterfeuer in Tespe und Umgebung

Bütlingen: Sa.26.03.2016 ab 19:30 Uhr, Am Weinberg
Marschacht Sa.26.03.2016 ab 19:00 Uhr, Eichholzer Str.22
Drage Sa.26.03.2016 ab 19:00 Uhr, An der Elbe
Schwinde-Stove Sa.26.03.2016 ab 19:00 Uhr, Wehrlandweg
Hunden Sa.26.03.2016 ab 19:00 Uhr, zwischen Hunden und Fahrenholz


Entsorgung von Grünabfällen

Private Grünabfälle in kleinen Mengen können die Bürger aus Tespe, Avendorf und Bütlingen am Samstag den 19. März, zwischen 8 und 12 Uhr auf dem Sammelplatz bei der Maschinenhalle der Firma Zeyn (Lüneburger Str.120) gegen eine Entsorgungsgebühr abgeben.
Die Annahme wird von der Gemeinde koordiniert.


Weihnachtsgrüße

cutout candle by christmasstockimages.com CC 3.0 Unported License„Wenn uns bewusst wird, daß die Zeit, die wir uns für einen anderen Menschen nehmen, das Kostbarste ist, was wir schenken können, haben wir den Sinn der Weihnacht verstanden.“
-Roswitha Bloch-

Rat und Verwaltung der Gemeinde Tespe wünschen allen Bürgern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.


Gemeinderatssitzung für Montag, 09.02.2015 abgesagt

Die Gemeinderatssitzung für Montag den 09.02.2015 ist nach VA-Beschluss vom 06.02.2015 abgesagt.


Ferienbetreuung 2015

Ferienbetreuung 2015 durch die Samtgemeinde Elbmarsch.
Die Samtgemeinde Elbmarsch wird auch im Jahr 2015 wieder Ferienbetreuung für Grundschulkinder anbieten.
Und zwar zu folgenden Zeiten: weiterlesen »


Weihnachtsgrüße

cutout candle by christmasstockimages.com CC 3.0 Unported License„Wenn uns bewusst wird, daß die Zeit, die wir uns für einen anderen Menschen nehmen, das Kostbarste ist, was wir schenken können, haben wir den Sinn der Weihnacht verstanden.“
-Roswitha Bloch-

Rat und Verwaltung der Gemeinde Tespe wünschen allen Bürgern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.


Ausbau der Landesstraße 217 – Ortsdurchfahrt Tespe

bauVollsperrung vom 4. bis zum 11. November 2014.

Im Zuge der Landesstraße 217 ist in der Ortschaft Tespe, Landkreis Harburg, noch bis Ende November mit Behinderungen zu rechnen. Die Bauarbeiten im westlichen Teil der Elbuferstraße (4. Bauabschnitt) werden planmäßig zur Winterpause abgeschlossen. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg mit.

Im 4. Bauabschnitt wurden keine Kampfmittel gefunden. Der Baufortschritt ermöglicht hier den Asphalteinbau in der südlichen Fahrbahn. Vorab ist der Rückbau der provisorischen Grundstückzufahrten erforderlich. Diese Arbeiten werden in der Zeit vom 04.11.2014 bis zum 07.11.2014 unter Vollsperrung ausgeführt.

Zum Abschluss der Arbeiten wird im Kreuzungsbereich Schulstraße/Elbuferstraße sowie im gesamten westlichen Teil der Elbuferstraße eine Asphaltdeckschicht eingebaut. Der Einbau der Asphaltdeckschicht findet am 10. und 11.11.2014 statt und ist nur unter Vollsperrung möglich. Von der Vollsperrung sind auch alle Einmündungen in die westliche Elbuferstraße (Heinrichshof, Twieten, Schulstraße) betroffen. Die Anlieger erhalten vor Ort weitere Informationen und werden gebeten, sich auf die Vollsperrungen einzustellen.

Die Umleitungen sind vor Ort ausgewiesen. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.
Die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel werden gebeten, die Aushänge der Verkehrsbetriebe an der Haltestelle Elbuferstraße zu beachten.
Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.


Aktives Wochenende in der Gemeinde Tespe.

next-97612_640Eltern – Aktionstag in der Kita am 17.10 und Narzissen-Pflanzaktion am 18.10.
Freitag findet ab 13:00 Uhr bis zur Dämmerung der Eltern-Aktionstag in der Kita statt.
Informationen dazu gab es im bereits im letzten Elternbrief.

Am Samstag den 18.10. sollen an öffentlichen Plätzen in der Gemeinde, speziell an den Ortseinfahrten oder der Kreuzung Lüneburger Str., Narzissen für das nächste Frühjahr gesteckt werden. 2000 Zwiebeln gilt es in die Erde zu bekommen. Viele Hände, schnelles Ende. Leider waren die Rückmeldungen bisher recht überschaubar. Wer sich noch spontan entschließt an der Pflanzaktion teilzunehmen – Treffpunkt ist um 09:00 Uhr vor dem Gemeindebüro. Spaten, Pflanzholz, oder Ähnliches bitte mitbringen!


Sirenenprobealarm rund um das Atomkraftwerk Krümmel

Sirenenprobealarm rund um das Atomkraftwerk Krümmel am Donnerstag, den 25. September 2014 um 10:15 Uhr.
Die beiden Nachbarlandkreise Lüneburg und Herzogtum Lauenburg schalten am Donnerstag, den 25. September 2014 um 10:15 Uhr testweise sämtliche Sirenenanlagen rund um das Atomkraftwerk Krümmel ein.


Gemeindeverwaltung seit 1.September mit neuer Anschrift.

IMG_0300Es ist eine Punktlandung, der anvisierte Termin 01.09. konnte gehalten werden. Es gab in der Bauzeit keine Probleme und die Fertigstellung lief, auch dank des Architekten Thomas Block aus Winsen, mit allen Gewerken reibungslos. Das neue Gebäude hat 185 qm , entspricht vom baulichen Zustand, der energetischen Ausrichtung und der Größe den aktuellen Anforderungen und es ist vor allen Dingen barrierefrei erreichbar und befahrbar.
Der vorherige Mit-/Hauptnutzer eine Tierarztpraxis zieht ebenfalls um und wird den größten Teil des Gebäudes nutzen. Das bisherige Gebäude wurde veräußert.
Die Kooperation mit dem bisherigen Mieter ,ein langzeitiger Mietvertrag für das neue Gebäude, die Möglichkeit auf dem eigenen Grundstück bauen zu können und die Konditionen auf dem Finanzmarkt begünstigten die Überlegungen zu einem Neubau und nicht einer aufwendigen Sanierung, welche notwendig geworden wäre.


Probealarm der Sturmflutsirenen an der Elbe

Zur Überprüfung ihrer Funktionsfähigkeit schaltet die Freie und Hansestadt Hamburg am Donnerstag, 4. September 2014, zwischen 10:15 und 10:20 Uhr, sämtliche Sturmflutsirenen im Tidebereich der Elbe ein. In den Gemeinden Seevetal und Stelle, der Stadt Winsen sowie der Samtgemeinde Elbmarsch wird ein eine Minute andauernder, auf und dann wieder abschwellender Heulton zu hören sein: das Signal „Rundfunkgeräte einschalten – auf Durchsagen achten“. Für die Bürgerinnen und Bürger sind mit dieser Überprüfung keine Verhaltensregeln verbunden.


Sanierung des Kreisverkehrsplatzes beim Gewerbepark Eichholz

bauam Freitag, den 22.8., ab 7.00 Uhr mit Ampelführung und am Samstag, den 23.8., ab 7.00 Uhr mit Vollsperrung
Im Zuge der Herstellung des Kreisverkehrsplatzes (K 81) für den Gewerbepark Eichholz sind Gewährleistungsschäden im Bereich der Fahrbahn aufgetreten, die umfassend und fachgerecht behoben werden müssen.Dazu wird die bauausführende Firma am Freitag, den 22. August 2014, ab 7.00 h mit den Fräsarbeiten unter Ampelregelung, aber mit Vollsperrung der Zufahrt von der B 404, beginnen. Am Samstag, den 23. August 2014, ab 7.00 Uhr erfolgt unter zusätzlicher Vollsperrung des kompletten Kreisverkehrsplatzes der Asphalteinbau. Betroffen ist auch die Verbindung von Eichholz nach Oldershausen. Die Verkehrsfreigabe kann dann spätestens am Samstag, 23. August 2014, ab 20.00 Uhr erfolgen, ggf. auch ein wenig früher, je nach Arbeitsumfang und Witterung.
weiterlesen »


L 217: Ausbau der Elbuferstraße in der Ortsdurchfahrt Tespe

bauIm Zuge der Landesstraße 217 ist in der Ortschaft Tespe weiterhin mit Behinderungen zu rechnen. Derzeit finden Bauarbeiten im westlichen Teil der Elbuferstraße (4. Bauabschnitt) statt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg mit.

Im vierten Bauabschnitt wurde bisher die nördlichen Straßenseite einschließlich des Gehweges hergestellt. In der 32. Kalenderwoche beginnen die Arbeiten an der südlichen Straßenseite und dem dazugehörigen Gehweg. Hierfür ist eine Sperrung der südlichen Straßenseite und des südlichen Gehweges erforderlich.

Der neue Gehweg auf der nördlichen Straßenseite wird für Fußgänger freigegeben. Für Anlieger werden Möglichkeiten zur Querung des Baufeldes geschaffen. Der Anliegerverkehr wird weiterhin unter halbseitiger Sperrung in Einbahnstraßenregelung aufrecht erhalten. Die überörtliche Verkehrsführung bleibt unverändert.

In der 34. Kalenderwoche werden die Bauarbeiten aufgrund der planmäßigen Betriebsferien des Auftragnehmers ruhen. Die Arbeiten im vierten Bauabschnitt werden voraussichtlich bis Ende September andauern.

Die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel werden weiterhin gebeten, die Aushänge der Verkehrsbetriebe an der Haltestelle Elbuferstraße zu beachten.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.


Straßenbeleuchtung im Avendorfer Weg

Wer in den letzten Tagen am Abend noch einmal unterwegs war und genau hingeschaut hat, dem wird aufgefallen sein, dass sich etwas verändert hat. Ab sofort leuchtet es im Avendorfer Weg. Die Leitungen wurden bereits während des 1. Bauabschnittes im Zuge der Ertüchtigung als Umleitungsstrecke gelegt. Nun wurden die Laternen angeschlossen.
Avendorfer Weg mit neuer Beleuchtung:



L 217: Bauarbeiten am Hochwasserschaden in Obermarschacht

bauVollsperrung am Wochenende 28. und 29. Juni

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg teilt mit, dass im Zuge der Landesstraße 217 in Obermarschacht (Landkreis Harburg) am Wochenende 28./ 29. Juni die Straße im Baubereich des Hochwasserschadens voll gesperrt wird. Grund hierfür ist die Wiederherstellung der Asphalttrag- und -deckschicht im neu ausgebauten Bereich.

Der Verkehr wird über die Bundesstraße 404, Autobahn 39 und die Bundesstraße 209 umgeleitet. Die Umleitung wird für beide Fahrtrichtungen ausgeschildert.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.


Bürgermeistersprechstunde fällt aus

Am Donnerstag, den 26.Juni 2014, muss die Bürgermeistersprechstunde in der Gemeinde Tespe leider ausfallen.
In dringenden Angelegenheiten melden Bürger sich bitte am Freitag, den 27.6.2014 in der Zeit von 9.30 bis 12.00 Uhr im Gemeindebüro oder unter Tel. 04176-8232!


Sommerferienprogramm 2014 Jugendtreff Deichhaus

deichhauslogoZum neunten Mal bietet die Samtgemeinde Elbmarsch ein Aktionsprogramm in den Sommerferien an!
Die diesjährigen Angebote gibt es hier.
Anmeldungsschluss ist der 27.6.2014.


Ausbau der Ortsdurchfahrt Tespe – Beginn des 4. Bauabschnittes

bauIm Zuge der Landesstraße 217 ist in der Ortschaft Tespe weiterhin mit Behinderungen zu rechnen.
Zur Zeit beginnen die Bauarbeiten im 4. Bauabschnitt.

Nach der Instandsetzung des Avendorfer Weges (1. Bauabschnitt) ,der Errichtung einer Regenrückhalteanlage in der Schulstraße (2. Bauabschnitt) und den Arbeiten im Kreuzungsbereich Elbuferstraße/ Schulstraße (3. Bauabschnitt) , wird nun mit dem 4. Bauabschnitt begonnen. Dieser beginnt an der Kreuzung Elbuferstr./ Lüneburger Straße und endet vor der Einmündung der Schulstraße. Anlieger des Abschnittes Schulstraße bis zur Lüneburger Straße können im Einbahnstraßenverkehr von der Schulstraße in Richtung Westen fahren. Der Einmündungsbereich Schulstraße/Elbuferstraße ist wieder frei.

An der Elbbrücke in Geesthacht wird für den überörtlichen Verkehr ein Hinweisschild zur weiträumigen Umfahrung der Baustelle über die Bundesstraße 404, die Autobahn 39 und die Bundesstraße 209 in Kraft gesetzt. Der Verkehr zwischen Marschacht und Artlenburg wird über Bütlingen und Barum nach Brietlingen und von dort über die Bundesstraße 209 nach Artlenburg umgeleitet. Für die Gegenrichtung erfolgt die Umleitung analog. Der Avendorfer Weg ist mit einer Gewichtsbeschränkung von 12 t als Umleitungsstrecke für den innerörtlichen Verkehr freigegeben. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel werden gebeten, die Aushänge der Verkehrsbetriebe an der Haltestelle Elbuferstraße zu beachten.
Vor Beginn der Bauarbeiten in den nächsten Bauabschnitten erhalten die Anlieger und Verkehrsteilnehmer weitere Informationen.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.


Ausbau der Ortsdurchfahrt Tespe – Beginn des 3. Bauabschnittes ab 12. Mai

bauIm Zuge der Landesstraße 217 ist in der Ortschaft Tespe weiterhin mit Behinderungen zu rechnen. Ab Montag, 12. Mai, beginnen die Bauarbeiten im dritten Bauabschnitt.

Nach der Instandsetzung des Avendorfer Weges (1. Bauabschnitt) und der Errichtung einer Regenrückhalte- und -behandlungsanlage in der Schulstraße (2. Bauabschnitt) wird nun der Kreuzungsbereich Elbuferstraße/ Schulstraße ausgebaut. Die Elbuferstraße wird zwischen der Lüneburger Straße und „Ostende“ und die Schulstraße zwischen Elbuferstraße und „Am Schwimmbad“ im Zuge der Bauarbeiten gesperrt.

An der Elbbrücke in Geesthacht wird für den überörtlichen Verkehr ein Hinweisschild zur weiträumigen Umfahrung der Baustelle über die Bundesstraße 404, die Autobahn 39 und die Bundesstraße 209 in Kraft gesetzt. Der Verkehr zwischen Marschacht und Artlenburg wird über Bütlingen und Barum nach Brietlingen und von dort über die Bundesstraße 209 nach Artlenburg umgeleitet. Für die Gegenrichtung erfolgt die Umleitung analog. Der Avendorfer Weg ist mit einer Gewichtsbeschränkung von 12 t als Umleitungsstrecke für den innerörtlichen Verkehr freigegeben. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Die Arbeiten im dritten Bauabschnitt werden voraussichtlich bis Mitte Juni andauern.
Die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel werden gebeten, die Aushänge der Verkehrsbetriebe an der Haltestelle Elbuferstraße zu beachten.
Vor Beginn der Bauarbeiten in den nächsten Bauabschnitten erhalten die Anlieger und Verkehrsteilnehmer weitere Informationen.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.


L 217: Ausbau der Ortsdurchfahrt Tespe

bauBeginn der Bauarbeiten im zweiten Bauabschnitt am 7. April
Im Zuge der Landesstraße 217 ist in der Ortschaft Tespe (Landkreis Harburg), weiterhin mit Behinderungen zu rechnen. Ab Montag, 7. April beginnen die Bauarbeiten im zweiten Bauabschnitt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg mit.

Nach der Instandsetzung des Avendorfer Weges als Umleitungsstrecke für den innerörtlichen Verkehr (1. Bauabschnitt) wird im zweiten Bauabschnitt eine Regenrückhalte- und -behandlungsanlage in der Schulstraße errichtet. Die Schulstraße wird zwischen der Elbuferstraße und „Am Schwimmbad“ im Zuge der Bauarbeiten gesperrt. Die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt werden voraussichtlich bis Ende April andauern.

Die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel werden gebeten, die Aushänge der Verkehrsbetriebe an den Haltestellen zu beachten.

Vor Beginn der Bauarbeiten in nächsten Bauabschnitten erhalten die Anlieger und Verkehrsteilnehmer weitere Informationen.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.


L 217: Bauarbeiten am Hochwasserschaden in Obermarschacht

bauBehinderungen ab 31. März
Im Zuge der Landesstraße 217 in Obermarschacht ist ab dem 31. März mit Behinderungen zu rechnen. Grund ist die Beseitigung des Hochwasserschadens mit Böschungssicherungsarbeiten. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg mit. Nach Mitteilung der Behörde wird der Straßenverkehr im Bereich des Hochwasserschadens überwiegend einspurig an der Baustelle ampelgeregelt vorbei geführt.

Am Wochenende vom 12. bis 13. April und vom 23. bis 29. April von 8 Uhr bis 16.30 Uhr wird die L 217 im Bereich des Hochwasserschadens voll gesperrt und der Straßenverkehr über die B 404, A 39 und B 209 umgeleitet. Die Umleitung wird für beide Fahrtrichtungen ausgeschildert.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 28. Mai andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis. Die Baukosten belaufen sich auf rund 190.000 Euro.


L 217: Ausbau im Zuge der Ortsdurchfahrt und Gemarkung Tespe

bauBehinderungen seit 25. März
Im Zuge der Landesstraße 217 ist in der Ortschaft Tespe, Landkreis Harburg, seit dem 25. März 2014 mit Behinderungen zu rechnen. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg mit.

Nach Mitteilung der Behörde werden in Kooperation mit der Samtgemeinde Elbmarsch, der Gemeinde Tespe und dem Wasserbeschaffungsverband Elbmarsch neben dem Fahrbahnausbau Bauarbeiten zur Erneuerung der Regenwasserkanalisation und der Wasserversorgung, dem Ausbau des vorhandenen Gehweges, dem Neubau eines Gehweges auf der nördlichen Seite der Elbuferstraße, der Herstellung eines Regenrückhaltebeckens in der Schulstraße und der Instandsetzung des Avendorfer Weges durchgeführt. Die Baumaßnahme wird in insgesamt fünf Bauabschnitte unterteilt.

Im ersten Bauabschnitt erfolgen gegenwärtig Arbeiten zur Instandsetzung des Avendorfer Weges als Umleitungsstrecke für den innerörtlichen Verkehr. Der Avendorfer Weg wird im Zuge der Bauarbeiten in Teilabschnitten gesperrt. Die Zufahrt zum Gewerbegebiet und zum Baugebiet Untere Osterstücke ist je nach Baufortschritt über die Elbuferstraße oder die Lüneburger Straße möglich. Für den Zeitraum des Einbaus der Asphaltschichten wird der Avendorfer Weg an einem Wochenende gesperrt.

Die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel werden gebeten, die Aushänge der Verkehrsbetriebe an Haltestellen Tespe – Avendorfer Weg und Blumenstraße zu beachten.

Vor Beginn der Bauarbeiten in nächsten Bauabschnitten erhalten die Anlieger und Verkehrsteilnehmer weitere Informationen.

Die Maßnahme, deren Gesamtkosten sich auf rund 3,1 Millionen € belaufen, wird mit Mitteln der Europäischen Union gefördert.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.


Baugebiet „Untere Osterstücke“ – 2. Bauabschnitt ab sofort verfügbar!

cache_2411298628Nachdem bereits 13 der 18 Baugrundstücke aus dem 1. Bauabschnitt veräußert sind, werden nun 24 zusätzliche Bauplätze für Einfamilien- und Doppelhäuser im 2. Bauabschnitt erschlossen. Die Grundstücksgrößen reichen dabei von 725 qm bis 925 qm.Die örtlichen Bauvorschriften erlauben eine eingeschossige Bebauung mit einer Wohnung je Grundstück.In Ausnahmefällen ist in Wohngebäuden eine zweite Wohnung zulässig, wenn deren Wohnfläche vollständig im Dachgeschoss liegt und die Wohnfläche 80 qm nicht überschreitet.
Hinsichtlich der Gestaltung der Immobilien haben Sie als Bauherr/-in großen Gestaltungsspielraum: Von Ziegelmauerwerk über Putzfassaden bis Holzverschalungen ist fast alles erlaubt. Näheres ist den Textlichen Festsetzungen des Bebauungsplanes und den Örtlichen Bauvorschriften zu entnehmen. weiterlesen »


Informationsveranstaltung zum Endausbau der L 217/Elbuferstraße in Tespe

bauDie Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr/Geschäftsbereich Lüneburg, die Samtgemeinde Elbmarsch, der Wasserbeschaffungsverband Elbmarsch und
die Gemeinde Tespe laden gemeinsam zu einer Informationsveranstaltung in die Schützenhalle Tespe am 13.03.14, um 19.00 h, ein.
Es sollen die Baumaßnahmen und die Verkehrsführung zum Endausbau der L 217 dargestellt und erläutert und Interessierten die Möglichkeit zu Fragen gegeben werden.


Winsener Elbmarsch sucht Natur- und Landschaftsführer

„Werden Sie Botschafter Ihrer Region und bringen Sie als zertifizierter Natur- und Landschaftsführer Besuchern von nah und fern die Schönheit der Winsener Elbmarsch näher“, ruft ACHTERN-ELBE-DIEK-Regionalmanager Ralf Meister auf. Das Tourismusangebot an der Elbe, das mit Attraktionen wie der Deutschen Storchenstraße oder dem Elb-Shuttle aufwartet, soll 2015 durch Natur- und Landschaftsführungen weiter ausgebaut werden.

Die LEADER-Region sucht Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an einer Ausbildung zum Natur- und Landschaftsführer haben und lädt dazu am Dienstag, 25. Februar 2014, um 16 Uhr zu einer Infoveranstaltung ins Kreishaus ein. weiterlesen »


Zeugnistelefon der Niedersächsischen Landesschulbehörde

schuleFür sämtliche Fragen, Nöte, Ängste rund um das Halbjahreszeugnis stellt die Niedersächsische Landesschulbehörde in ihren Regionalabteilungen in Lüneburg, Braunschweig, Hannover und Osnabrück am Mittwoch, den 29. Januar, in der Zeit von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr wieder Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner aus der Schulpsychologie zur Verfügung.
Für den Bereich der Regionalabteilung Lüneburg, der für den Landkreis Harburg zuständig ist, sind Schulpsychologinnen und Schulpsychologen in Celle unter der Telefonnummer 0 51 41 / 92 47 35 zu erreichen.


Neuer Verbrauchermarkt eröffnet am 30.01.

cc Bild EdekaDer Neubau des Verbrauchermarkt in der Lüneburger Straße steht kurz vor seiner Vollendung. Handwerker legen noch letzte Hand an, bevor der Markt am 30.Januar um 9 Uhr seine Pforten öffnet. Gegenüber des bisherigen Gebäudes bietet der Neubau den Kunden auf rund 1560 Quadratmetern nicht nur mehr Platz, sondern auch ein deutlich größeres Angebot.

Während des Umzugs bleibt der alte Markt ab 25.Januar geschlossen. Der Bäcker bietet seine Produkte bis zur Neueröffnung weiterhin im alten Gebäude an.


Neustart auf dem Gelände des ehemaligen Gasthauses Zeyn

cc Bild SchnuckenstallEs ist Bewegung gekommen in die weitere Gestaltung des Geländes Elbuferstraße / Ecke Schulstraße. Auf dem Areal des ehemaligen Schnuckenstalles kann die Firma Lübberstedt aus Winsen jetzt mit dem Bau von Mietshäusern beginnen.
Vor kurzem wurde der Abriss des ehemaligen Gasthauses Zeyn beendet, die Fläche liegt jetzt plan.
Zur Zeit wird der Bebauungsplan aufgestellt, damit das Bauunternehmen mit der Errichtung von insgesamt vier Mietshäusern beginnen kann.
Den Bau des ersten Gebäudes kann die Firma noch während der B-Planung in Angriff nehmen. Im Laufe des Jahres dürften die Bürger also deutliche Baufortschritte erleben.