Archiv von April, 2013

Der Elb-Shuttle-Bus nimmt den Betrieb auf

Ab dem 01.05.2013 verkehrt in der Region Winsen , Elbmarsch, Stelle und Seevetal der Elb-Shuttle-Bus.elb_shuttle_m

Es handelt sich um eine neue, kostenlose Freizeitbuslinie, mit der Einheimische und Gäste zu den schönsten Plätzen entlang der Elbe und wieder zurück befördert werden.  Start- und Zielort der neuen Freizeitbuslinie ist die S-Bahnstation Hamburg-Bergedorf. Der Bus wird über die B404 und die Elbbrücke Geesthacht nach Niedermarschacht fahren und von dort aus rund drei Dutzend Bushaltestellen in der Elbmarsch sowie die Bahnhöfe Winsen, Stelle und Maschen ansteuern.

Die Busse des Elb-Shuttle werden in der Zeit vom 1. Mai bis zum 20. Oktober (dem Ende der Herbstferien) an jedem Sonnabend und Sonntag sowie an allen gesetzlichen Feiertagen verkehren. An allen Haltestellen des Elb-Shuttle ist der Zustieg mit dem Fahrrad möglich. Auf den drei Umläufen mit je knapp drei Stunden Fahrtzeit kann nach Belieben ein- und ausgestiegen werden, können Abschnitte erlebnisorientiert wahlweise per Rad oder auch zu Fuß zurückgelegt werden.

Fahrplan: Fahrplan Elbe-Shuttle 2013


Elbmarscher Bücherwürmchentreff

Die Bücherei Elbmarsch bietet ab Ende April ein neues Angebot im Rahmen der Leseförderung für ihre jüngsten Besucher/innen an.

Frau Janine Feltmann, Pädagogin und Elbmarscherin, möchte für die Kids in der Elbmarsch eine neue Veranstaltungsreie anbieten. Künftig möchte Frau Feltmann am letzten Mittwoche eines jeden Monats um 16 Uhr spannende, lustige und aufregende Geschichten vorlesen und somit gemeinsam mit ihren Zuhörer/innen in die fantastische Welt der Bücher eintauchen. Eingeladen sind alle Kinder ab 5 Jahren. Das junge Publikum darf sich auf eine abwechselungsreiche Vorlesezeit in der Bücherei Elbmarsch freuen.

Eintritt wird nicht erhoben, aber um besser planen zu können bittet das Team der Bücherei möglichst um Voranmeldung. Anmeldungen werden in der Bücherei Elbmarsch ab sofort unter Tel. 04176/ 94 07 65 entgegengenommen. Janine Feltmann und Angelika Kröppelin hoffen auf viele interessierte kleine Besucher/innen. Natürlich dürfen auch gerne die Großen bei den Vorlesezeiten dabei sein.


Beleuchtungszeiten in der Gemeinde Tespe

201002_Mini_Iridium_LEDDie Gemeinde Tespe weist darauf hin, dass nachts nur die modernisierten Leuchten an den Hauptverkehrsstraßen der Ortsdurchfahrten durchgängig eingeschaltet bleiben.
Die öffentliche Beleuchtung in der Gemeinde Tespe wird angepasst an die Bedarfe: Werktags (Sonntag-Donnerstag) werden die Lampen um 5:00 Uhr eingeschaltet (wie bisher) und brennen bis zum Tageslicht, abends ab Dunkelheit bis zur Abschaltzeit 23:00 Uhr (bisher 0:30 Uhr).
Freitag/Samstag dauert die Einschaltzeit morgens von 5:00 Uhr (wie bisher) bis zum Tageslicht und abends ab Dunkelheit bis zur Abschaltzeit um 2:00 Uhr (bisher 0:30 Uhr).